Im Bereich dickwandiger Stahlteile gibt es bis heute keine wirtschaftlich und technisch sinnvolle Alternative zur klassischen Filmtechnik. Bei dünnwandigen Objekten oder Leichtmetallbauteilen jedoch lohnt ein Vergleich mit diversen digitalen Methoden.

Gerade für Serienprüfungen an komplexen Leichtmetallgussteilen liefert unser Zeilendetektorscanner aufgrund der exzellenten Streustrahlungsbedingungen eine deutlich bessere Bildqualität als die weit verbreiteten Flächendetektoren.

Kontakt

Gesellschaft für Radiographie mbH

Gesellschaft für Radiographie mbH
Am Walzwerk 41
45527 Hattingen

Telefon: 02324-90297 0
Telefax: 02324-90297 20

News aus unserem Unternehmen

GfR-Mitarbeiter schließen RT-Ausbildung erfolgreich ab
Im Januar 2024 haben unsere Mitarbeiter Viktor Lorenz und Björn Rozenski in ihrer 9-tägigen Schulung die RT(F)1-Qualifikation...
Mitarbeiter gesucht!
Wir expandieren und suchen motivierte Menschen, die als Werkstoffprüfer oder Helfer Teil unseres Teams werden wollen. Details...
GfR unterstützt auch 2023 Kinderhospizdienst Ruhrgebiet
Wir wünschen allen Kunden und Geschäftspartnern ein frohes Weihnachtsfest 2023. Anstelle von Aufmerksamkeiten für unsere Kunden...
dakks
F GZP 100
DGZfP
DIN